• Neueste Neuigkeiten

    • Neuer Torhüter für den FV Illertissen


      Regionalligist FV Illertissen ist auf der Suche nach einem Torhüter fündig geworden. Janik Schilder(20) kommt von der Bundesligareserve des FC Schalke 04. Der 1,85 Meter große Vöhringer ist ehemaliger U17 Nationalspieler und war 2012 von der U17 des VfB Stuttgart zu Schalke 04 gewechselt. Dort spielte er später in der U19 in der A-Junioren Bundesliga West, hatte 40 Einsätze. 11 mal wurde er in der Uefa Youth League eingesetzt. Zu Beginn der vergangenen Saison, seinem ersten Aktivenjahr, kam er zum Regionalligakader der Schalker. Dort war auch der Ex-Nationalspieler Sydney Sam oder der ehemalige Mainzer Torhüter Christian Wetklo. Janik Schilder hatte aber nach drei Einsätzen mehrmaliges großes Verletzungspech und konnte erst gegen Saisonende wieder trainieren. Nachdem bei den Illertissern Torhüter Patrick Rösch ab September studienbedingt nicht mehr zur Verfügung steht, hatte Sportvorstand Karl Heinz Bachthaler Kontakte geknüpft.

      FVI II siegt im Derby mit 3:1


      Die Regionalliga Reserve des FV Illertissen besiegt den FCM I I, aufgrund der besseren Chancen, letztendlich verdient, zum Auftakt der Landesliga Saison. Die junge Truppe um Kapitän Simon Zweifel begann doch etwas nervös, im Gegensatz zu den Vorbereitungsspielen. Der FCM war von Beginn an etwas besser im Spiel, ohne jedoch Torgefahr auszustrahlen. Dennoch gelang Simon Allgaier bereits in der 8. Minute das 1:0. Nun kam etwas mehr Sicherheit ins Spiel von Illertissen, und Markus Notz hätte eine Unsicherheit in der Memminger Abwehr, fast zum 2:0 ausgenutzt, hob den Ball aber leider über das Tor.

      In der 19. Minute, ein schöner Spielzug der Memminger, doch Simon Zweifel klärte vor 2 bereit stehenden Memminger Angreifern. Im Gegenzug eine weitere riesen Chance für den FVI, als Alexander Nollenberger, das Spielgerät am Torwart vorbei schob, aber ein Abwehrspieler, noch vor der Torlinie retten könnte. Der FCM zeigt sich weiter spielstark, aber ohne nennenswerte Torchancen. Aber wiederum hat Alexander Nollenberger die riesen Chance zur beruhigenden 2:0 Führung, nach einem Freistoß von Simon Zweifel, aber der FCM Keeper hält prächtig. Die 2. Halbzeit beginnt ohne Änderung, nur stellte Trainer Thomas Lemke auf eine defensivere Taktik um. Leider erst mal ohne Erfolg, denn in der 58. Minute die riesen Chance für Memmingen zum Ausgleich, aber der Stürmer der Unterallgäuer zielte freistehend über das praktisch leere Tore. In der 63. Minute dann doch der Ausgleich durch einen fragwürdigen Handelfmeter. Der FVI versuchte weiter Defensiv gut zu stehen und über Konter zum Erfolg zu kommen. Dies gelang dann in der 75. Minute, Torjäger Alexander Nollenberger mit einem Heber zum umjubelten 2:1. Markus Notz setzte noch das 3:1, als er energisch nachsetzte, und ein Missverständnis in der Memminger Abwehr cool ausnutzte.

      Der FVI spielte wie folgt: Anders - Lorenz - Allgaier Simon - Zweifel - Strobel - Allgaier Raphael - De Benedikts(61.Mözler) - Notz - Kurz ( 59. Krumpschmied) - Nollenberger (81.Rogg)
    • Junioren-News     » alle anzeigen

    • Der FV Illertissen sucht für die Saison 2016/2017 interessierte Jugendliche der Jahrgänge 2002 u. 2003, die Spass am Fussball und Teamsport haben.

      Ansprechpartner: wind.holger@gmx.de
    • Nächstes Spiel

       
        vs.  

      22.07.2016 – 18:00 Uhr
      FV Illertissen – FC Augsburg II
    • Der FVI fährt mit:
       
              
       

    •  
    • Links


    •  


    •  
    • Laden...